21. Tag: Von der Zebrabar nach Dakar, 14.01.2018

An diesem Tag können wir uns entspannen, zumindest bis um 16.00 Uhr unser Taxi nach Dakar zum neuen Flughafen fährt. 
Die Taxifahrt war dann noch unerwartet spannend. Nachdem unser Taxifahrer ein Fahrzeug der Gendarmerie überholt hatte, wurden wir heraus gewinkt und mussten in die nächste Stadt mitfahren. Dort wurde unser Taxifahrer auf der Gendarmerie festgehalten. Dann wurden auch wir in den Innenhof der Gendarmerie gebracht. Dort konnte uns zum Glück ein Englisch sprechender Polizist weiterhelfen und ein neues Fahrzeug organisieren, ein uralter Kombi. Wir fuhren noch gefühlt ewig lange in der Nacht in Richtung Dakar, bemerkten aber auch, dass wir nicht so recht Vorwärts kamen. Am Flughafen waren wir kurz vor 22.00 Uhr unser Flug ging um 22.40 Uhr. Das war nicht rechtzeitig, so dass wir unseren Flug verpassten. Zum Glück konnten wir gegen 23.00Uhr einen Flug vier Stunden später buchen, der uns letztlich über Lissabon nach Stuttgart brachte.